ESTW Duisburg: Auswirkungen und Kontakt

Es kommt zu folgenden Änderungen im Zugverkehr:
(Die Hinweise gelten, sofern nicht anders beschrieben, jeweils für beide Richtungen)

Es werden Niederflur-Gelenkbusse und teilweise auch Schnellbusse in dichtem Takt eingesetzt. So wird es beispielsweise in Essen Hbf stündlich bis zu 22 Abfahrten geben. 

Alle Fernverkehrszüge werden entweder zwischen Duisburg und Dortmund über Gelsenkirchen oder alternativ direkt von Köln bzw. Düsseldorf über Wuppertal bis Dortmund umgeleitet. Die Halte Essen Hbf, Bochum Hbf und Mülheim/Ruhr Hbf entfallen. Ersatzhalt hierfür ist teilweise Gelsenkirchen.

Hierdurch kann es zu Fahrzeitverlängerungen und anderen Abfahrtszeiten kommen.

  • RE 1 (Abellio)
    wird zwischen Dortmund Hbf und Duisburg Hbf umgeleitet und halten nicht in Bochum Hbf, Wattenscheid, Essen Hbf und Mülheim/Ruhr Hbf. Alternativ halten die Züge in Herne, Gelsenkirchen Hbf, Essen-Altenessen und Oberhausen Hbf.
  • RE 2 (DB Regio NRW)
    fällt zwischen Essen Hbf und Düsseldorf Hbf aus. Aufgrund von weiteren Arbeiten zwischen Bochum Hbf und Essen Hbf fahren sämtliche Züge über die S-Bahnstrecke. 
  • RE 6 (National Express)
    wird zwischen Dortmund Hbf und Duisburg Hbf umgeleitet und halten nicht in Bochum Hbf, Wattenscheid, Essen Hbf und Mülheim/Ruhr Hbf. Alternativ halten die Züge in Herne, Gelsenkirchen Hbf, Essen-Altenessen und Oberhausen Hbf.
  • RE 11 (Abellio)
    fällt zwischen Essen Hbf und Düsseldorf Hbf aus. Aufgrund von weiteren Arbeiten zwischen Bochum Hbf und Essen Hbf fahren sämtliche Züge über die S-Bahnstrecke. Dadurch entfällt im gesamten Zeitraum der Halt Wattenscheid. Ersatzhalt ist Wattenscheid-Höntrop.
  • RE 14 (NordWestBahn)
    fällt zwischen Essen-Steele und Bottrop Hbf und am 23.5. auf dem Streckenabschnitt zwischen Essen Hbf und Dorsten aus. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.
  • RE 42 (DB Regio NRW)
    fällt zwischen Essen Hbf und Duisburg Hbf aus.
  • RE 49 (Abellio)
    fällt zwischen Essen-Steele und Wesel aus. Ein SEV ist eingerichtet, der zwischen Essen Hbf und Oberhausen Hbf ohne Zwischenhalte verkehrt.
  • RB 32 (Abellio)
    fällt jeweils von 6 bis 22 Uhr zwischen Dortmund Hbf und Duisburg Hbf aus.
  • RB 33 (DB Regio NRW)
    fällt zwischen Essen Hbf und Duisburg Hbf aus.
  • S 1 (DB Regio NRW)
    fällt zwischen Essen Hbf und Duisburg Hbf aus.
  • S 2 (Abellio)
    verkehrt weiterhin regulär. 
  • S 3 (Abellio)
    fällt zwischen Essen Hbf und Oberhausen Hbf aus.
  • S 6 (DB Regio NRW)
    verkehrt weiterhin regulär. Ermöglicht allen Reisenden Fahrten im 20-Minuten Takt zwischen Essen und Düsseldorf. Ab 24.05.2021, 20.15 Uhr,  kommt es allerdings zu nächtlichen Teilausfällen zwischen Kettwig und Essen Hbf sowie tagsüber zu Haltausfällen in Essen-Stadtwald in Richtung Essen Hbf aufgrund von Bahnsteigarbeiten in Essen-Stadtwald.
  • S 9 (Abellio)
    fällt zwischen Essen Hbf und Essen-Dellwig Ost aus. Hier verkehrt der SEV im S-Bahn-Takt. In Tagesrandlagen verkehren einige Busse bis/ab Bottrop Hbf. Am 23.5. bis ca. 15 Uhr fahren die SEV-Busse darüber hinaus bis Haltern/Recklinghausen, dann verkehren keine Züge nördlich von Essen Hbf auf der S 9.

In der Nacht vom 21.05.2021, 23 Uhr, bis 22.05.2021, 5 Uhr, wird zudem eine neue Software aufgespielt. Hierdurch kommt es zu zusätzlichen umfangreichen Fahrplanänderungen im gesamten Bereich des ESTW Duisburg und betrifft während dieser Zeit dann auch zusätzlich die Linien RB 31, RE 19, RE 5, RE 44 und RE 3.

Grafische Übersicht der Änderungen im Regional- und S-Bahnverkehr

Informationen zu Fahrkarten im Regional- und S-Bahnverkehr
In den SEV-Bussen sind keine Fahrkarten erhältlich. Diese müssen online über die Apps der Verkehrsunternehmen oder am Automaten oder am Schalter erworben werden. VRR- und NRW-Tickets sind auch bequem als Handyticket über den DB Navigator oder auch der “mobil.nrw”-App erhältlich.
Kunden, in deren Zeitkarten der Preisstufen B und C der Geltungsbereich Essen/Duisburg enthalten ist, erweitern ihre Fahrtmöglichkeiten auf die Preisstufe D. Hierdurch sind alle erdenklichen Umwegeverbindungen ohne Ausnahmen zugelassen.
Streckenzeitkarten des Fernverkehrs in und aus Richtung Köln gelten auch für Fahrten über Gelsenkirchen oder Hagen/Wuppertal. Für weitere Rückfragen aller Anliegen betroffener Kunden mit Streckenzeitkarten oder Abos steht das jeweilige Abocenter zur Verfügung.
Betroffene BahnCard 100 Kunden können sich an den für sie zuständigen Kundenservice der Deutschen Bahn wenden.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen der Deutschen Bahn enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind folgende Kontaktmöglichkeiten der EVUs bereit gestellt worden:

Die Deutsche Bahn und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) stellen anlässlich der Sperrung zusätzlich wieder erhebliche Mittel für die Reisendeninformation und -lenkung bereit. So wird die Deutsche Bahn über die durch die Verkehrsverträge aller Eisenbahnverkehrsunternehmen finanzierten Maßnahmen hinaus wieder deutlich mehr Servicepersonal mit rund 2.000 Einsatzstunden an den wichtigen Haltestellen insbesondere in Duisburg Hbf, Essen Hbf, Essen-Altenessen, Mülheim/Ruhr Hbf, Bottrop Hbf, Oberhausen Hbf und Dortmund Hbf einsetzen. Zwei zusätzliche Infopunkte in den Bahnhöfen Essen Hbf und Duisburg Hbf werden als Anlaufpunkte für Reisende geschaffen.

Darüber hinaus werden die Wegeleitung und die Information an den Bahnhöfen verstärkt: Mehr als 600 Plakate an den Stationen und in den Zügen, mehr als 80 Spannbanner an den Bahnhöfen und 1.000 Footsteps zur Beschilderung der Wege vom Bahnhof zur Ersatzhaltestelle sind geplant. 

Hier den ganzen Artikel lesen: